GÄSTE

DIE
GÄSTE

NIGGI
HEGELE

Zürich

niggi

Niggi Hégelé ist Schauspieler, Impro-Trainer, Co-Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des theateranundpfirsich, Ensemblemitglied beim Theater Harri Olli und seit vielen Jahren auf allen möglichen Bühnen unterwegs. Neben der Kreation und dem Spiel neuer innovativer Improtheaterformate gilt seine Passion dem Vermitteln dieser Kunstform in zahlreichen Workshops und Trainings. Er ist eine neugierige Spielernatur – mag Minigolf, Pokern und Blockflöte spielen genauso sehr wie Rundlauf beim Tischtennis oder Sparring beim Boxen. Ansonsten hat er ein Faible dafür, im Auto lauthals zu singen, Geschichtsdokumentationen zu gucken, rezeptlos zu kochen und mit Tieren zu sprechen.

Niggi Hégelé is an actor, improv coach, co-director and artistic director of the theater anundpfirsich, a member of the theater Harri Olli and has been on stage for many years. In addition to the creation and the play of new innovative improv formats his passion is the teaching of this art form in numerous workshops and trainings. He is a curious player nature – likes mini golf, playing poker and recorder as much as playing table tennis or sparring in boxing. Otherwise, he has a thing for singing loud in the car, watching history documentaries, cooking without a recipe and talking to animals.

BILLY
KISSA

Athen

billa1

Vasiliki (Billy) Kissa ist eine Schauspielerin, die vom Improtheater eingenommen ist. Nachdem sie sich zunächst an einer „normalen“ Karriere versuchte, und Tourismus Management studierte, kehrte sie nach Athen zurück und folgte ihrer Berufung,  dem Schauspiel. Nach ihrer Schauspielausbildung (Theatre of Arts, Karolos Koun), spielte sie ihr erstes Stück als professionelle Schauspielerin, und kam das erste Mal mit Improv in Kontakt. Es war Liebe auf den ersten Blick.
Sie tauchte mit dem Kopf voran in die Welt des Improvisierens ein und machte nach Abschluss der ImproVIBE-Ausbildung ihre ersten Schritte zum Unterrichten des Improvisierens. Seit 2012 wurde sie von zahlreichen Instruktoren ausgebildet, unterrichtet und performte ua. in Griechenland (Mt Olymprov International Improv Festival), Belgien, Finnland (FiiF), Schweden (Improfest), den Niederlanden (Impro Amsterdam), Deutschland (Berlin – IMPRO 2016 – Borders , Grenzen, Freiheit und unser Leben 2018, Improfestival Karlsruhe, Rumänien (Neverending Improv Festival), Polen (Jo! International Improv Festival, Improdrom) Frankreich (Theater de L’Oignon), Spanien (BIG IF), Italien, USA (Magnet Theater, Dads Garage, SAK Comedy Lab), Australien (Improvention) und die Türkei. Sie ist Mitorganisatorin des einzigen internationalen griechischen Improv-Festivals „Mt Olymprov“ in Griechenland, Mitglied des europäischen Improvisationsnetzwerks „The SIN“, Teil des internationalen Kollektivs für weibliche Improvisatoren „Project Eve“ und der internationalen Truppe „3 Deadly Sinners“. Sie arbeitet mit Erwachsenen, Kindern jeden Alters, Einwanderern und Flüchtlingen und ist Hauptlehrerin bei ImproVIBE.

Vasiliki (Billy) Kissa is an actress, won over by Improv Theater.
After attempting to adapt to a “normal” career, studying Tourism Management, she returned to Athens to follow her first and great desire, acting. After graduating “Theater of Arts, Karolos Koun”, she performed to her first play as a professional actress and at the same time she crossed paths with Improv Theater. It was love at first sight. 
She dove into the world of improv head first and, having completed ImproVIBE’s training, she took her first steps towards teaching improv. Since 2012 years she was trained by numerous instructors, taught and performed in Greece (Mt Olymprov International Improv Festival), Belgium, Finland (FiiF), Sweden (Improfest), The Netherlands (Impro Amsterdam), Germany ( Berlin – IMPRO 2016 – Borders, Limits, Liberty and Our Lives 2018, Improfestival Karlsruhe), Romania (Neverending Improv Festival), Poland (Jo! International Improv Festival, Improdrom) France (Theatre de L’Oignon), Spain (BIG IF), Italy, USA (Magnet Theater, Dad’s Garage, SAK Comedy Lab), Australia (Improvention) and Turkey. She’s a co-organizer of Greece’s only International Greek Improv Festival “Mt Olymprov”, a member of the European improv network “ The SIN „, part of the international collective for women improvisers “ Project Eve“ and the international troupe “ 3 Deadly Sinners „. She works with adults, children of all ages, immigrants and refugees, and is a main instructor at ImproVIBE.

RAMA
NICHOLAS

Melburne

rama

Rama Nicholas ist Schauspielerin, Comedien, Improvisateurin, Autorin, Regisseurin und international gefragte Improv Trainerin. Seit über 25 Jahren steht sie auf der Bühne. Rama spielt, inszeniert und lehrt Improv auf der ganzen Welt, und arbeitete mit etlichen internationalen Kompanien. Ihre drei Improvisationsformate „Close to you“, „The Wishing Tree“ und Gypsyprov“ wurde auf der ganzen Erde gezeigt. Ihr Workshop „Close to you“ ist als Meisterklasse gefragt, um authentische elektrifizierte Liebesszenen und intime Szenen sicher und einvernehmlich auf der Bühne darzustellen. Rama ist Mitglied des Internationalen Theaterkollektivs – The Orcas Island Project.
Rama ist bekannt für ihre von der Kritik gefeierten, skriptbasierten Solo Shows mit mehreren Charakteren, die eine einzigartige Mischung aus Charakterkomödie und außergewöhnlichem Geschichtenerzählen sind. 2014 wurde sie mit dem Melbourne Moosehead Award für Comedy ausgezeichnet. Sie wurde zweimal für die begehrte Auszeichnung „Golden Gibbo“ für Independent Comedy beim Melbourne International Comedy Festival in den Jahren 2014 und 2017 nominiert. 2017 gewann sie den „Brisbane PowerHouse Tour Award“ und wurde beim Melbourne Fringe Festival mit ihrer Show ‚The Lucky Ones‘ für „Best Comedy“ nominiert. Rama ist Regisseurin bei Meanwhile Productions und auf Videoinhalte und Fernsehwerbung spezialisiert. Rama debütierte kürzlich als Filmregisseur neben Adam McKenzie als Co-Regisseur. Das verheiratete Team kreierte, schrieb, produzierte, inszenierte und spielte den Film „Can You Hear Me“, der es ins Finale des Tropfest, eines der weltweit größten Kurzfilmfestivals, 2019 schaffte.

Rama Nicholas is an actor, comedian, improviser, writer, director and International improvisation teacher. She has been performing for over 25 years. Rama travels the world performing, directing and teaching improvisation at festivals and with various international theatre companies and tours throughout the year. Her 3 improvisation formats – ‘Close to you’, ‘The Wishing Tree’ and ‘Gypsyprov’  have been showcased across the globe. Her workshop ‘Close to you’ is sought after as a masterclass in how to perform authentic electrified love scenes and intimate scenes on stage in a safe and consensual way. Rama is a member of the International theatre collective – The Orcas Island ProjectRama is known for her critically acclaimed, multi character, scripted solo shows, which are a unique blend of character comedy and incredible storytelling. In 2014 she became the recipient of the Melbourne ‘Moosehead’ award for comedy. She has been nominated twice for the coveted ‘Golden Gibbo’ award for independent comedy at the Melbourne International Comedy Festival in 2014 and 2017. In 2017 she won the ‘Brisbane PowerHouse Tour Award’ and was nominated at Melbourne Fringe Festival for ‘Best Comedy’ for her show ‘The Lucky Ones’. Rama is a creative director at Meanwhile Productions, specialising in creating video content and TV commercials. Rama recently debuted as a film director alongside Adam McKenzie as Co-director, the married team proudly created, wrote, produced, directed and performed in ‘Can You Hear Me’, which made it as a finalist in Tropfest 2019. One of the world’s largest short film festivals.

ANTONIO
VULPIO

Bologna

antonio

Antonio Vulpio tauchte 1996 in die Welt des Improvisationstheaters ein. Er verfeinerte seine Technik über 20 Jahre bei Auftritten in Europa, USA, Australien. Antonio ist der Künstlerische Leiter vom Teatro a Mollo in Bologna. Als vollendeter Darsteller durchlief er Stationen im TV, bei Kurzfilmen, Werbung, Kabarettshows und für das Radio. Er unterrichtet Improvisation mit dem Schwerpunkt auf die körperliche Darstellung.

Antonio Vulpio was drawn to improvisational theatre in 1996, and honed his technique through almost 20 years performing across Europe, the US, and Australia. Antonio is the artistic director of his company “Teatro a Molla” in Bologna, Italy. An accomplished actor, Antonio has worked in TV, short films, commercials, cabaret shows and radio announcing, and teaches improvisation focusing on the physical performer.

ROBERT
LANSING

München

robert

Sein Talent bewies er bereits im Alter von 14 Jahren auf einer Weihnachtsfeier seines Ringervereins in Hallbergmoos sowie im Schülertheater seines Freisinger Gymnasiums. Den Schauspielerberuf erlernte Robert Lansing dann in den Jahren 1995 bis 1998 am staatlich anerkannten Münchener Schauspielstudio. Theoretisch war das gut; dass seine Begabung aber auch den Anforderungen der Praxis standhält, stellte er kurz darauf und seitdem als festes Ensemblemitglied des fastfood theaters unter Beweis. Robert Lansing, nicht zu verwechseln mit dem Hollywood-Mimen gleichen Namens („Bonanza“, „Raumschiff Enterprise“), unternahm immer wieder Ausflüge ins klassische Theater (z.B. Christopher Durangs „Trotz aller Therapie“ im Münchner „theater … und so fort„), dort ins komische Fach (z.B. die Lustspielhausproduktion „Rotkäppchen“) und absolvierte diverse Kurzauftritte im Fernsehen (z.B. „Der Bulle von Tölz“). Dem fastfood theater ist er treu geblieben und entwickelte hier die unterschiedlichsten Formate mit. In „Der Krieg geht weiter! oder: Das kann ja jede Hausfrau“ zum Beispiel betrat er mit seinem kongenialen Partner Andreas Wolf das spiegelglatte Parkett der politischen Satire – ein Unikum im deutschsprachigen Improtheater. Nach einem zweijährigen Intermezzo in Wien spielt Robert seit 2015 wieder im fastfood Ensemble mit.

He demonstrated his talent at the age of 14 at a Christmas party of his wrestling club in Hallbergmoos as well as in the student theatre of his Freisinger Gymnasium. The acting profession Robert Lansing then learned in the years 1995 to 1998 at the state-approved Munich drama studio. Theoretically, that was good; However, his talents also stood up to the requirements of the practice, he demonstrated shortly thereafter and since then as a permanent member of the fastfood theater ensemble. Robert Lansing, not to be confused with the Hollywood mimes of the same name („Bonanza“, „Spaceship Enterprise“), made frequent trips to classical theater (such as Christopher Durang’s „In spite of all therapy“ in the Munich „Theater … und so fort“), there in the comic subject (such as the Lustspielhausproduktion“ Rotkäppchen „) and completed various short appearances on television (such as „Der Bulle von Tölz „). He has remained faithful to the fastfood theater and has developed a wide variety of formats here. For example, with his congenial partner Andreas Wolf, he entered the mirror-like parquet of political satire – a unique phenomenon in the German-language improvisation theater. After a two-year intermezzo in Vienna, Robert has returned to the fastfood ensemble since 2015.